Unser Haus

Die Basis des Hauses ist ein Holzständerfachwerk ausgefacht mit Stroh. Ähnlich eines Fachwerkhauses, allerdings mit Holzbohlen 8cm stark und 34 cm tief (knapp Wandstärke). Die Ausfachung erfolgte mit Kleinballen aus Stroh.  Die Innenwände wurden mit Lehm verputzt, die Aussenwände mit Kalk. Dies efolgt nach dem Prinzip nach Aussen immer diffussionsoffener. Im Innenbereich wurden nur Holz, Lehm und Naturstein verwendet. Ebenso sind die Wandfarben sowie Holzschutz reine Naturfarben der Firma Kreidezeit. Es wurde konsequent darauf geachtet ein Allergiker Freundliches Haus zu bauen.

 

 

 

Anfang Dezember 2015 wurde ein Grundofen der Firma Quadertherm eingebaut. Der Grundofen heizt über einen zuschaltbaren Zug das Badezimmer.

Dabei ist die Beheizung des Grundofens sehr einfach und wird durch eine Abbrandsteuerung unterstützt. Sie müssen nur das Brennholz (vorhanden) entsprechend in den Grundofen einlegen und anzünden. Eine detailierte Beschreibung und Bilder vor Ort zeigen die optimale Beladung des Ofens. Dabei registriert die Abbrandsteuerung wenn die Ofentür geöffnet wird und verfolgt die Abbrandtemperatur um die Zuluft Klappe entsprechend zu bedienen. Somit ist keine weitere Bedienung des Grundofens erforderlich. Nach einer gewissen Ausfheizzeit des Grundofens wird die Wärme gleichmässig und über einen längeren Zeitraum abgegen (bis zu 12h). Je nach Aussentemperatur kann man durch die Menge an Holz sowie Häufigkeit des Auflegens die abgegebende Wärmemenge bestimmen.  Der Grundofen ist eine sehr effektive Heizung, da das Rauchgas durch einen längeren Zug geführt wird und damit die Abgastemperatur am Schornstein Eingang gering gehalten wird (180 Grad gegenüber 400-500 Grad beim normalen Kamin).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familie Hartmut Gräfenstein